Fulminanter Auftaktsieg!

In unserem ersten Spiel der neuen Saison der Mannschaftsmeisterschaft in der Bezirksklasse Mitte durften wir gegen die II. Mannschaft von SC Springer St. T├Ânis antreten.

Wir starteten bereits sehr ausged├╝nnt, und mussten die Bertter 1 und 3 kampflos hergeben.

Bereits nach 20 Minuten durfte Georg Krausse am 7. Brett jedoch bereits einen Sieg vermelden, nachdem sein Gegner nach einem „Augenblicksversagen“ aufgeben musste. Auch Frank Nys an Brett 2 gewann z├╝gig, so dass wir vorl├Ąufig wieder auf Augenh├Âhe waren. Nach anf├Ąnglich ausgeglichener Stellung konnte Volker Paff dann einen ungenauen Zug seines Gegners in einen dauerhaften Vorteil umm├╝nzen, der hier letztlich auch zum Sieg f├╝hrte. W├Ąhrenddessen stand Dieter Lier mit zwei Minusbauern und ungl├╝cklicher Stellung mit Dame und L├Ąufer gegen Dame und Springer seines Gegners offenbar auf Verlust. Auch hier f├╝hte dann ein f├╝r Dieter sehr gl├╝cklicher Figureneinsteller seines Gegners zu einem weiteren Punkt f├╝r uns. Auch Jochen Boeing brachte nach Aufl├Âsung einer etwas komplizierteren Stellung nach Figurengewinn seien Vorteil durch. Damit stand es 2:5.

Die letzte Partie waren spannend und hei├č umk├Ąmpft. Sehr solide verteidigte Winfried Mangels seine nach einem Qualit├Ątsopfer unter Beschuss geratene Stellung, und wickelte auch hier letztlich in einen klaren Gewinn ab.

Mit einem deutlichen 2:6-Sieg traten wir dann gut gelaunt den Heimweg an.

Kids in Action, ein voller Erfolg!

Mit 180 Vereinsaktiven an 18 Stationen und 260 Kindern war die zweite Auflage des vom Kreissportbund organisierten „Kids in Action“ ein voller Erfolg.

Wir waren mit drei Vereinsaktiven, acht Brettern und einem gro├čen Rasenschach vor Ort und hatten alle H├Ąnde voll zu tun, die interessierten Kinder (und Eltern) zu informieren.

Spannend wird sein, ob wir in einigen Kindern auch ein dauerhates Interesse wecken konnten.

Ganz herzlichen Dank an alle interessierten Kinder, Eltern, Gregor Krolewski vom Kreissportbund Viersen, und nat├╝rlich an Viktoriya und Winfried f├╝r den engagierten Einsatz.

Sehr gut beschrieben wurde dies auch in einem Artikel der Rheinischen Post:

https://rp-online.de/nrw/staedte/willich/kinder-haben-lust-auf-sport_aid-33227213?utm_source=mail&utm_medium=referral&utm_campaign=share

 

Das dankenswerterweise zur Ver├Âffentlichung freigegebene Gruppenbild stammt vom Fotografen Wolfgang Topel.

 

Willicher Stadtmeisterschaft 2018 und Blitzschachmeisterschaft

Der Schachklub Turm Schiefbahn gratuliert G├╝rkan Oler (SC Erkrath) ganz herzlich zum Stadtmeistertitel 2018!

G├╝rkan Oler trat als Nummer Drei der DWZ-Ranking-Liste des Turniers an, und konnte mit seiner starken Turnierleistung (6,5 aus 7) unter anderem den mehrfachen Sieger und favorisierten Michael Glinzk (BW Concordia Viersen) mit 6,0 aus 7 knapp hinter sich lassen.

├ťber Ratingpreise in den DWZ-Gruppen < 1600 und < 1420 freuten sich Volker Paff (SK Turm Schiefbahn) und Sascha R├Âder (BW Concordia Viersen)

Christoph Hollender (BW Concordia Viersen) gewann dann die an die Siegerehrung des Turniers anschlie├čende doppelz├╝gige Blitzschachmeisterschaft souver├Ąn mit 13 aus 14.

Der SK Turm Schiefbahn dankt allen Teilnehmern f├╝r ein spannendes und faires Turnier!

Gro├čer Dank gilt auch dem Turnierleiter Dieter Lier sowie auch Christoph Hollender f├╝r seine wertvolle Unterst├╝tzung!